Angebote
für Kinder und Jugendliche

Auf der Grundlage des Anti-Bias-Ansatzes haben wir in den vergangenen Jahren verschiedene Projekte und Angebote für Kinder und Jugendliche entwickelt, um Kinder verschiedener Herkunft, Muttersprache und Aussehens in ihrer Identität zu stärken und allen Kindern die Erfahrung mit Vielfalt zu ermöglichen. Je nach unserer Projektförderung bieten wir Ihnen spezifische Angebote kostenfrei.

Derzeit gibt es die folgenden Angebote:

 

Workshopangebot für die Grundschule zu Identität, Heimat und religiöser Vielfalt

An Hand von drei Workshops wird gemeinsam mit den Schüler_innen kulturelle und religiöse Vielfalt erfahrbar und Migration sichtbar gemacht.
Es soll die Grundhaltung gegenseitiger Wertschätzung und Respekts gefördert und ein vorurteilsbewußter Blick entwickelt werden. Gleichzeitig erhalten die Kinder die Möglichkeit, sich mit Hilfe künstlerischer, technischer und redaktioneller Medien auszudrücken, ihre Arbeit zu präsentieren, etwas Bleibendes zu schaffen. Die migrationssensible Bildungsarbeit der Lehrer_innen und Erzieher_innen, sowie der Schulsozialarbeiter_innen wird dabei unterstützt und der Aufbau einer Willkommenskultur an der Schule und im Stadtteil gefördert. Die folgenden Workshopangebote gibt es:

  • Identität und Vielfalt in meiner Schule und in meinem Stadtteil
  • Heimat, Migration und Asyl
  • Religiöse Vielfalt vor Ort

Pro Workshop wird eine Schulwoche oder 10 Termine á 90min eingeplant. Die Workshops können zudem auch als GTA-Angebot laufen. Zum Abschluss werden die entstandenen Arbeiten in einer Ausstellung präsentiert.

 

Interaktive Wanderausstellung für die Sekundarstufe I

#Muslimisch_in_Ostdeutschland

Eine Ausstellung für Jugendliche

Die multimediale Wanderausstellung lädt Schülerinnen und Schüler ein muslimische Perspektiven in Ostdeutschland kennenzulernen und sich mit Fragen zur eigenen Identität und Zugehörigkeit auseinanderzusetzen. Die Ausstellung regt mit einer Vielzahl an Medien und Beteiligungs-möglichkeiten eine selbstständige Entdeckungsreise nach den Gemeinsamkeiten und Unterschieden an.

Die Ausstellung…

  • ist interaktiv mit Audio- und Filmelementen sowie verschiedenen Mitmachstationen
  • richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Klassen 6 bis 10 und knüpft an die Lehrinhalte der Fächer Ethik, Gemeinschaftskunde, Politische Bildung, Religion, Deutsch an
  • wird ergänzt durch begleitende Schülerbögen, die Einzel- und Gruppenaufgaben enthalten und im Unterricht nachbearbeitet werden können
  • ist ein kostenfreies Angebot für Schulen in Sachsen, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Thüringen
  • wird erweitert durch verschiedene Begleitangebote: Einführungsworkshop für Pädagog_innen, pädagogische Materialien, Projekttage

 

Sie enthält folgende Themenschwerpunkte:

  • Identität: Was gehört zu meiner Identität? – Identität und Religion – Muslimische Jugendliche im Porträt
  • Muslimisch in Deutschland: Zahlen, Hintergründe und Impulse zu muslimischem Leben in (Ost-)Deutschland
  • Vielfalt im Islam: unterschiedliche muslimische Perspektiven
  • Muslimfeindlichkeit: Diskriminierung erkennen und sich positionieren
  • Islamismus: Abgrenzung Islam und Islamismus

 

Für Pädagog_innen gibt es hier ein Begleitheft zur Ausstellung.

Exkursionen zu Religionsgemeinden in Leipzig

Was glaubst denn Du?

Wir bieten für Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 8 und 16 Jahren begleitete Exkursionen zu religiösen Orten an. Hier gibt es die Gelegenheit, selbstständig eine Synagoge oder eine Moschee zu erkunden, mit Gläubigen (evt. auch Kindern) ins Gespräch zu kommen und authentische Lernerlebnisse zu sammeln. Wir unterstützen Sie als PädagogInnen gern bei der inhaltlichen Vorbereitung der Exkursion und bieten im Anschluss eine Nachbereitung durch unser pädagogisches Team an. Die Gruppengröße sollte zwischen 15 und 25 Kindern betragen.

Kontakte bestehen in Leipzig, vereinzelt auch in Dresden und Chemnitz, zu folgenden migrantisch geprägten Religionsgemeinden:

  • christliche Gemeinden verschiedener Konfessionen und Sprachen
  • jüdische Gemeinde
  • muslimische Gemeinden
  • vietnamesisch-buddhistische Gemeinde
  • Sikkh
  • Bahaii

 

Wir freuen uns über Ihr Interesse! Kontakt

Interaktive Wanderausstellung für die Grundschule

„Mein Gott, Dein Gott, Kein Gott“

Unsere interaktive Ausstellung „Mein Gott, Dein Gott, Kein Gott“ richtet sich an Kinder im Alter zwischen 8 und 12 Jahren und widmet sich der Vielfalt religiöser Alltagswelten in Sachsen.

Mehr dazu finden Sie auf dieser Seite.

Vielfalt in der Kiste

Kinderbücher und Materialien

Welche guten Kinderbücher und Materialien gibt es, die die Vielfalt an Lebensweisen von Kindern und Familien in Deutschland sichtbar machen? Unsere Materialkisten geben Ihnen eine erste Antwort darauf.

Welche Bücher genau sich darin verstecken und zu welchen Konditionen Sie diese leihen können, erfahren Sie hier.

Angebote aus früheren Projekten (derzeit leider nicht buchbar):

 

Workshopangebot für die Sekundarstufe I zu muslimischen Lebenswelten und Muslimfeindlichkeit

Im Rahmen des Modellprojekts Vorurteilsbewusste Bildungsarbeit mit Jugendlichen zu muslimischen Lebenswelten in Ostdeutschland führen wir zwei verschiedene Workshopangebote durch:

Für die Sekundarstufe I und II bieten wir z.Z. folgenden Workshop an:

Was glaubst denn du? – Muslime in Ostdeutschland – Bilder, Vorurteile, Lebenswelten

Muslimische Perspektiven in Deutschland sind zahlreich und unterschiedlich. Ebenso wie es „die Christen“ oder „die Deutschen“ nicht gibt, gibt es nicht „die Muslime“.

In diesem Projektangebot können SchülerInnen sich ein eigenes Bild von der Vielfalt muslimischer Lebenswelten machen und stereotype Bilder reflektieren. Im Rahmen des Angebots ist eine Begegnung in einer Moscheegemeinde möglich.

Außerdem gibt es folgendes Workshopangebot für muslimische Jugendliche:

Mein Islam?!

Welche Rolle spielt der Islam in deinem Leben? Gibt es den „wahren“ Islam? Welche Werte sind muslimisch, welche deutsch? Welche Erfahrungen machst du mit deinem Muslim-Sein in deinem Umfeld?

In diesem Workshop laden wir muslimische Jugendliche ein, sich mit ihrer Identität, ihren Werten und Erfahrungen auseinanderzusetzen und mit anderen Jugendlichen ins Gespräch zu kommen.