Kooperationspartner

Im Frühjahr 2004 erhielt das Museum für Völkerkunde zu Leipzig die Kollektion der Stiftung “Sammlung Dr. Bir” als Dauerleihgabe. Diese Sammlung traditionellen Schmucks aus dem Orient umfasst 3.000 Stücke und ist damit die größte private Sammlung, die dem Museum je übertragen wurde.

Das Anliegen der Stiftung, diese Sammlung der Öffentlichkeit zugänglich zu machen und im Sinne des Stifters den interkulturellen Dialog zwischen Orient und Okzident zu fördern gab den entscheidenden Impuls zur Gründung des ZEOK.

Seit seiner Gründung kooperiert der ZEOK e.V. bei vielen seiner Projekte mit dem GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig.

Darüber hinaus realisieren wir unsere Projekte gemeinsam mit verschiedenen Kooperationspartnern.
Zu diesen gehören:

 

Zu großem Dank sind wir unseren Förderern verpflichtet ohne die unsere Arbeit in diesem Umfang nicht möglich wäre.
Der Dank geht an:

  • Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
  • Programm Weltoffenes Sachsen
  • Bürgerstiftung Leipzig
  • Stadt Leipzig, Referat für Migration und Integration
  • Stiftung Umverteilen
  • Dr. Buhmann Stiftung für interreligiösen Verständigung
  • Stiftung Nord-Süd Brücken
  • Stiftung Wir für Sachsen
  • Jobcenter Leipzig

 

… und viele andere.